Rotwild

Gímszarvas vadászat

Rotwild (Cervus elaphus)

Die Jagd auf den König der ungarischen Wälder den Rothirsch in Ungarn ist im Zeitraum zwischen dem 1. September und dem 31. Januar erlaubt. Die Jagd der Rothirsche, als Teer-Wilden erfolgt in der Winterperiode, jedoch Kälber dürfen erst ab 01. April erlegt werden.

Die während des Brunft im September durchgeführten Jagden leisten mächtige und unvergessliche Erlebnisse. Auf den Gebieten mit deren Verwaltern wir in Verbindung stehen, werden in jedem Jahr zahlreiche Edelhirsche mit Medaillengewinner Geweihen erlegt. 

Wir haben Möglichkeinten für unsere Gäste die Jagd auf den besten Gebieten Ungarns zu organisieren. Nach Bedarf sichern wir Jagdmöglichkeiten in Brunftzeit im Transdanubien bzw. wir haben auch Rotwild-Paketangebote und bezüglich Abfallhirsch und Kahlwildjagd nach der Brunftzeit bzw. im Nachbrunftzeit.

Im Bundesland Somogy, Tolna, Zala und Baranya kommen auf das Gedeck Jahr zu Jahr mehr Medaillen-Rothirschen.

C.I.C. Punkte:

  • 170,00-189,99-ig: Bronze
  • 190,00-209,99-ig: Silber
  • 210,00-től:           Gold

Jagdsaison:

  • Hirsch: 01. September - 31. Januar
  • Hinde: 01. September - 31. Januar
  • Calb: 01. September - Február letzte Tag

Klicken Sie hier bitte für unsere AKTUELLANGEBOTE!

Sie sind hier